Ausstellung

COUNTERpart #1

29. Juni – 8. Juli 2017, 19 Uhr
EXTRA ZIMMER, Eisvogelgasse 5, 1060 Wien
Aldo Giannotti, Peter Fritzenwallner

Die Zusammenarbeit der beiden Künstler Aldo Giannotti und Peter Fritzenwallner bildet das Kick-off der Reihe COUNTERpart des Kunstvereins EXTRA. Das Konzept der Ausstellungsreihe folgt einer einfachen Formel: Kunstverein EXTRA lädt einen Künstler ein, der wiederum einen anderen Künstler zum gemeinsamen Ausstellen anfragt.* COUNTERpart – etwa übersetzt als Kollege, Gegenüber oder auch Pendant – will spannende Verbindungen und Wechselwirkungen schaffen und den Dialog zwischen zwei künstlerischen Positionen einerseits und dem Publikum andererseits befördern. Wer als Partner eingeladen wird, bleibt dem einladenden Künstler überlassen: vielleicht ist es ein befreundeter Künstlerkollege; vielleicht jemand, dessen Arbeit man schon lange verfolgt, mit dem sich die Gelegenheit zum gemeinsam Ausstellen aber noch nie ergeben hat; vielleicht jemand, dessen Werk signifikante Übereinstimmungen oder eklatante Unterschiede zum eigenen künstlerischen Schaffen aufweist?

Für COUNTERpart #1 hat Kunstverein EXTRA Aldo Giannotti eingeladen, der Peter Fritzenwallner als Counterpart angefragt hat. Beide Künstler kennen und schätzen einander schon länger und haben bereits einmal miteinander ausgestellt. Beide adressieren in ihrer Arbeit in humorvoller Weise das Publikum, das teilweise auch integraler Bestandteil der künstlerischen Auseinandersetzung wird. Im Sinne einer dynamischen und kollaborativen Begegnung haben Giannotti und Fritzenwallner Arbeiten für die Ausstellung konzipiert, die so aufeinander Bezug nehmen, dass die eine Arbeit ohne die andere nicht vollständig ist, beziehungsweise eine jede Handschrift zu verschwimmen beginnt.

* Der einfacheren Lesbarkeit halber wird auf die weibliche Form verzichtet, ist aber explizit mitgedacht.


Aldo Giannotti, geboren 1977 in Genova/Italien. Lebt und arbeitet seit 2000 in Wien.  Studium der Malerei an der Accademia di Belle Arti /Carrara, Italien, bei Omar Galliani (1995-2002), im Anschluss Spezialisierung im Bereich Video an der Academy of fine arts Wimbledon, England (1998) und im Bereich Fotografie an der Akademie der bildenden Kunst, München (1999). Gründungsmitglied der Vereinigung Kforumvienna , Mitglied von Liquid Loft. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, zuletzt bei KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien, Einzelausstellung, Wien (2017), Godspeedyou! Architecture, Einzelausstellung, Strabag Wien (2017); Spatial Distortions, Einzelausstellung, Albertina Wien (2016); Rabenmütter, Gruppenausstellung, Lentos Linz (2015).
www.aldogiannotti.com

Peter Fritzenwallner, geboren 1986 in Neunkirchen am Großvenediger, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Malerei und medialen Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Johanna Kandl (2003–2008), der Architektur an der TU Wien (2002–2004) und der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien (2002–2005). Von 2009–2010 war Peter Fritzenwallner Assistent bei Franz West. Zahlreiche Ausstellungen, zuletzt Coperto, Gruppenausstellung, Skulpturinstitut Wien, Wien (2016); Doing some drippings on the keyboard of my MacBook…, Performance , Soho Ottakring (2016), Das Anliegen, Jahresausstellung Salzburger Kunstverein (2015); Narratology la Folia, wellwellwell (2015).
www.pfff.at

 

 

Termine

Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 29. Juni 2017, 19 Uhr

Öffnungszeiten
Freitag bis Sonntag je von 13 – 18 Uhr
Wochentags nach Vereinbarung

Vorschau
Künstlergespräch und Präsentation Künstlerbooklet: September 2017 (Termin wird noch bekanntgegeben)

 

Mit freundlicher Unterstützung von

INM4QBVg6ZW_kl